Anlagemöglichkeit

Liegt Ihr Geld unter der Matratze? Dann verlieren Sie weniger Ertrag als auf der Bank!
Was soll ich machen mit meinem Geld, wenn die Bankspesen den mageren Zinsertrag auffressen? Unter die Matratze legen?
In Aktien anlegen kann, muss aber nicht, lukrativ sein – sofern die anlegende Person mit einer Zeitspanne von 8 bis 10 Jahren rechnet.
Da kommen viel Anleger zwangsläufig auf die Idee, in Immobilien zu investieren. „Betongold“, wie Immobilien auch bezeichnet werden, ist im heutigen Marktumfeld begehrt und teuer; deshalb sind die Renditen entsprechend tief.
Gibt es eine Alternative? Wenn Ihnen Sicherheit wichtig ist, wenn Sie eine marktgerechte Verzinsung und quartalsweise Zahlung der Erträge schätzen, wenn Sie im Normalfall das Kapital frühestens nach einer Kündigungsfrist von sechs Monaten benötigen, wenn Sie keine Courtagen, Spesen oder Boni bezahlen möchten, wenn Sie Ihr Geld gerne einer Wohnbaugenossenschaft anvertrauen, dann gibt es eine Alternative. Eine Wohnbaugenossenschaft hat eine im Jahre 2010 erstellte Wohnüberbauung an guter Lage im Grossraum Thun mit 17 Wohnungen, 1 Atelier und 28 Einstellplätzen erworben. Im Auftrag dieser Genossenschaft bieten wir für die Umfinanzierung privaten Anlegern nun eine sichere Anlagemöglichkeit an in der Kombination von Anteilscheinen und Hypothekardarlehen. Wir offerieren eine attraktive Verzinsung und verbinden die Anlage überdies mit einem Schuldbrief lastend auf der Wohnüberbauung.
Unsere Hypothekaranlage stellt eine echte und für eine Vielzahl von Anlegerinnen und Anleger bestimmt auch willkommene Alternative dar zur Börse, aber auch zu konventionellen Anlageformen.

Es zeichnet sich ab, dass die Nachfrage gross sein wird. Reservieren Sie sich deshalb eine Tranche ab CHF 100’000.- Wir freuen uns auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen, um Sie über die attraktive Verzinsung und die weiteren Modalitäten zu informieren. Rufen Sie uns gleich an.

Sonnenschein wirkt köstlich, Regen erfrischt, Wind rüttelt auf, Schnee erheitert. Wo bleibt da das schlechte Wetter?
John Ruskin
Weitere Aphorismen